Gå til indhold
På dansk | Home | Über die Homepage | Vorlesen | Reiner Text | Sitemap |

Interreg4a

Bones4Culture - Kulturerbe erhellt deutsch-dänische Identität

Bones4Culture

Kulturerbe erhellt deutsch-dänische Identität. Quelle: Bones4Culture.

Projektbeschreibung
Ziel des Projektes ist es, das Leben und die Identität der einfachen Bevölkerung im Raum Schleswig/Süddänemark im Mittelalter bis zur Renaissance zu dokumentieren und an die Öffentlichkeit, an Bewohner und TouristInnen, zu vermitteln. Das Projekt hat wissenschaftliche Proben von einigen hundert Skeletten vermessen und analysiert. Dabei hat man neue Forschungstechniken erfolgreich erprobt, indem Methoden der Forensik, Naturwissenschaften, Anthropologie und Archäologie grenzübergreifend kombiniert und schließlich neue innovative Ansätze für das Geschichtsstudium  entwickelt wurden.

Das Projekt wird auch filmisch veranschaulicht - indem die Ausgrabungen und Analysen der Skelette präsentiert werden, als Teil einer festen Ausstellung im Museum Schloss Gottorf und auch verlinkt über YouTube. Besucher und TouristInnen können auch über soziale Medien und Broschüren mehr über das Leben der heimischen Bevölkerung erfahren: Was haben die Menschen damals gegessen? Welche Krankheiten gab es? Verfasst wurden zu den gemeinsamen Untersuchungen auch wissenschaftliche Publikationen, die international auf hohes Interesse stießen.

Das Projekt hat ebenfalls gezielt an der Vermittlung in Grundschulen und Gymnasien gearbeitet und Lehrmaterialen wie „der Knochenkasten“ und die Wanderausstellung „Skelette schwatzen“ entwickelt. Diese schulische Zusammenarbeit wurde gemeinsam mit dem INTERREG 4A Projekt, „Tourismus, Mensch und Natur“ angegangen.

Wesentliche Ergebnisse

  • Neue, innovative Forschungstechniken durch Kombinationen von Fachgebieten 
  • Wissensvermittlung über das Leben der mittelalterlichen Bevölkerung im Grenzland
  • Entwicklung neuer Unterrichtsmaterialien für die Grundschulen und Gymnasien
  • Ansätze für weitere grenzüberschreitende Zusammenarbeit auf Grundlage eines großen gemeinsamen Datenbestandes

 

YouTube
https://youtu.be/sU8IMWYBgqk
https://youtu.be/wZeSKBKKJdU


Siden er sidst opdateret 10-1-2017
Regional Udvikling

Fakten

Leadpartner
Flag DK Syddansk Universitet (Odense), Retsmedicinsk Institut, Retsantropologisk afdeling

Projektpartner                                              
Flag DE Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Leibniz-Labor für Altersbestimmung und Isotopenforschung
Flag DE Zentrum für Baltische und Skandinavische Archäologie (Kiel)
Flag DE GEOMAR, Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung (Kiel)   

Projektperiode
30.08.2010 – 30.06.2015

Gesamtfinanzierung
724.379 €

EU-Zuschuss
470.847 €


Output

Flyer (dansk / deutsch)

Knoglekassen (DK)


Region Syddanmark | Damhaven 12 | DK-7100 Vejle | Email: kontakt@regionsyddanmark.dk | Tel: +45 76 63 10 00 | Fax: +45 76 63 20 00