Gå til indhold
På dansk | Home | Über die Homepage | Vorlesen | Reiner Text | Sitemap |

Interreg4a

Applied Health

Applied Health: Entwicklung mHealth-Lösungen und Applikationen innerhalb Pflege- und Gesundheitsdienste. Quelle: Applied Health.

Entwicklung mHealth-Lösungen und Applikationen innerhalb Pflege- und Gesundheitsdienste. Quelle: Applied Health. 


Projektbeschreibung
Dieses Projekt zielt auf die Zusammenarbeit zwischen Krankenhäusern und Fachhochschulen ab zwecks einer bedarfsorientierten Entwicklung neuer mobiltechnologischer Lösungen, die dazu beitragen können, die Dienstleistungen im Bereich des Pflege- und Gesundheitssektors zu verbessern. Unter direkter Einbeziehung von Patientengruppen und klinischer Abteilungen haben die beteiligten Krankenhäuser aktuelle Bereiche identifiziert, in denen Applikationen potentiell zur Unterstützung im Medizinbetrieb  eingesetzt werden können.  Auf deutscher Seite haben die Abteilungen für Urologie, Gynäkologie und Geburtshilfe sowie die Abteilung  für integrierte Psychologie und Psychotherapie teilgenommen. Auf dänischer Seite wurden die Gynäkologische Abteilung und die Rehabilitierungsabteilung einbezogen. Bei den teilnehmenden Fachhochschulen wurden gesonderte Wahlfächer angeboten als Teil der Multimedia-Ausbildung. Auf dieser Grundlage konnte eine funktionelle Kooperation zwischen den Studenten und dem Gesundheitspersonal etabliert werden. Vorteil einer solchen Zusammenarbeit war, dass die „Entwickler“ (Studenten) direktes Wissen einholen konnten bezüglich der „Benutzer“ (Patienten und Gesundheitspersonal). Dabei zeigte sich, dass die klinischen Abteilungen jedoch sehr individuelle und spezifische Bedarfe hatten. Neuentwickelte Applikationen konnten daher nicht ohne weiteres direkt auf andere Krankenhäuser überführt werden. Der grenzüberschreitende Mehrwert des Projekts bezog sich somit in höherem Maβe auf Wissensteilung und konkret ausgestalteten Erfahrungsaustausch, weniger auf die gemeinsame Entwicklung von Applikationen. Die neuentwickelten Prototypen für Apps im Gesundheitsbereich wurden auf zwei Konferenzen einem breiten Publikum gegenüber präsentiert, hierunter Unternehmen und Krankenhauspersonal.
 

Wesentliche Ergebnisse

  • Neue Chancen für innovative App-Entwickler und Gesundheitsdienstleister in der Region mit dem Thema mobile Gesundheit
  • Grenzüberschreitender Austausch zwischen klinischem Personal, Studenten,Lehrern und Vertretern der Wirtschaft

Projekthomepage
 www.appliedhealth.eu

Facebook
https://www.facebook.com/appliedhealthchannel?fref=ts

YouTube
https://www.youtube.com/user/GamesHealth


Siden er sidst opdateret 3-1-2017
Regional Udvikling

Fakten

Leadpartner
Flag DK Odense Universitetshospital, Center for Innovativ Medicinsk Teknologi

Projektpartner
Flag DK Erhvervsakademi Lillebælt, Department of Knowledge and Innovation
Flag DE Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (Campus Kiel), Klinik für Urologie und Kinderurologie
Flag DE Fachhochschule Kiel GmbH, Fachbereich Medien

Projektperiode
30.04.2012 - 31.12.2014

Gesamtfinanzierung
1.121.990 €

EU-Zuschuss
729.293 €


Output

Applied Health - The Book (english/dansk/deutsch)

 


Region Syddanmark | Damhaven 12 | DK-7100 Vejle | Email: kontakt@regionsyddanmark.dk | Tel: +45 76 63 10 00 | Fax: +45 76 63 20 00